BIOFA Steinöl farbig

41,20 € *
Inhalt: 1 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 Werktage

Größe:

Farbe:

  • E005-345-01
Steinöl farbig, 21001 BIOFA Steinöl – ideale Steinpflege und... mehr
Produktinformationen "BIOFA Steinöl farbig"

Steinöl farbig, 21001
BIOFA Steinöl – ideale Steinpflege und Steinschutz, farblos und farbig.

Grundierung und Endbeschichtung Für saugfähige, mineralische Böden und Untergründe.

Das aus hochwertigen Naturölen und Harzen hergestellte Steinöl 2100 von BIOFA eignet sich je nach Untergrund als farblose oder transparent eingefärbte Grundierung und Schlussbeschichtung für saugfähige mineralische Untergründe wie z. B. Estrichboden, Cotto-Fliesen, Terrazzo etc.  im Innenbereich.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Produkt ist aus hochwertigen, nachwachsenden Rohstoffen hergestellt
  • Einfache Verarbeitung, Pflege und Renovation
  • Farblos und farbig
  • Schnell trocknend
  • Strapazierfähig
  • Atmungsaktiv
  • Antistatisch
  • Filmbildend
  • Schmutz- und wasserabweisend
  • Steinöl kann in allen RAL-Farbtönen und anderen Farbsystemen gemischt werden

Nach dem Auftrocknen ergibt das Steinöl eine seidenglänzende, strapazierfähige, schmutz- und wasserabweisende, diffusionsfähige, filmbildende und pflegeleichte Oberfläche.

Vorsicht: Oxydativ trocknende Öle können bei einigen Abtönungen zu Vergilbungen führen.
Dies betrifft vor allem farblose, weiße, blaue und helle Beschichtungen.
Die Vergilbung tritt besonders als Dunkelvergilbung bei dunklen Lichtverhältnissen sowie durch Abdeckung der Oberflächen durch Teppiche, Vorleger usw. auf.

BIOFA Steinöl ist eine Verkochung hochwertiger Naturöle und Harze. Es ergibt seidenglänzende, strapazierfähige, wasserabweisende Oberflächen und eignet sich je nach Untergrund als farblose oder eingefärbte Grundierung und Schlussbeschichtung für saugfähige mineralische Untergründe im Innenbereich. Achtung! Oxydativ trocknende Öle können bei farblosen, weißen, blauen und hellen Abtönungen zu Vergilbungen führen. Die Vergilbung tritt besonders als Dunkelvergilbung bei dunklen Lichtverhältnissen sowie durch Abdeckung der Oberflächen durch Teppiche, Vorleger, etc. auf.

Arbeitsschritte: 

  1. Vorbehandlung: Die Untergründe müssen tragfähig, sauber, alkalisch neutral und trocken (Zementestriche Restfeuchte < 1,5 CM %, Anhydridestriche Restfeuchte < 0,5 CM %, Anhydritestriche auf Fußbodenheizung < 0,3%), und nach Anweisung des Herstellers geschliffen und entstaubt sein. Anhydridestriche bis Korn 60 gut schleifen.
    Wichtig: Nach dem Reinigungsschliff muss eine homogene, geschlossene aber saugfähige Oberfläche vorhanden sein. Die Estrichoberfläche muss die Qualität eines Nutzestriches aufweisen. Sandende Untergründe müssen mit einem entsprechenden Tiefgrund vorbehandelt und anschließend abgespachtelt werden. Bei Verwendung auf neuen Böden mit Fußbodenheizung ist die Heizung vor der Oberflächenbehandlung gemäß den Vorschriften stufenweise hochzufahren und ca. 3 Tage auf Vollleistung zu fahren. 24 Std. vor der Behandlung wird sie abgeschaltet (nur im Winter auf niedrigster Stufe laufen lassen) und 72 Std. nach der letzten Behandlung wieder stufenweise in Betrieb genommen (Wasserdurchlauf mit 5 °C Steigerung pro Tag, max. Durchlauftemperatur 30 °C).
  2. Grundanstrich: Bei stärker und sehr saugstarken Untergründen wie z.B. Cotto-Fliesen und einigen Estrichtypen (z.B. manche Anhydritestriche) muss zuerst mit BIOFA Universal Hartgrund 3754 lösemittelhaltig grundiert werden, sonst sind Flecken- oder Schlierenbildungen möglich. Eine Übersättigung des Untergrundes beim Grundieren ist zu vermeiden! Es darf kein Hartgrund 3754 an der Oberfläche stehen bleiben. Bei normal und schwach saugenden Untergründen wird das Steinöl farblos bzw. farbig einmal gleichmäßig und ansatzfrei im Kreuzgang mit kurzfloriger Microfaserwalze aufgetragen. Auf sehr schwach saugenden Untergründen (z.B. Terrazzo-, diverse Kunst- und Natursteinplatten, Zementfließen, etc.) das Öl unbedingt mit saugfähigem Tuch/Lappen kreisend verreiben oder mit Tellerschleifmaschine und weißem Pad trocken auspolieren (es dürfen keine Spuren sichtbar sein).
  3. Zwischen- und Schlussanstrich: Auf stark und normal saugenden Untergründen das Steinöl farblos bzw. farbig noch zweimal, auf schwach saugenden Untergründen noch 1-2-mal gleichmäßig und ansatzfrei im Kreuzgang mit kurzfloriger Microfaserwalze aufbringen. Bei Behandlung von sehr schwach saugenden Untergründen das Steinöl noch max. 1-mal wie oben beschrieben auftragen. Mit BIOFA Verdünnung 0500 kann die Verarbeitungsviskosität eingestellt werden.
    Wichtig! Pigmentierte Anstriche müssen zügig verarbeitet werden. Die einzelnen Materialaufträge müssen zwingend versetzt im Kreuzgang ausgeführt werden, um mögliche Überlappungen zu minimieren. Unbedingt Testanstrich durchführen! Gebinde aus unterschiedlichen Chargen vor Verarbeitung mischen! Bei der Verarbeitung und Trocknung für optimale Frischluftzirkulation sorgen! Bei Nichtbeachtung dieser Vorgabe ist länger anhaltendes Geruchsaufkommen möglich. Nicht unter 16°C verarbeiten!
    Achtung! Anhydritestriche sind nicht wasserfest. Es muss daher immer auf eine geschlossene Steinölschicht geachtet werden.
  4. Reinigung der Arbeitsgeräte: Sofort nach Gebrauch mit Verdünnung 0500 reinigen. Verschmutzte Verdünnung kann wiederverwendet werden, wenn man sie nach einer Ruhephase abdekantiert. 5. Reinigung und Pflege der Oberflächen: Trockene Reinigung mit weichem Besen, Tuch, Mopp oder Staubsaugerbürste. Bei feuchter Reinigung mit pH-neutralem, mildem Reinigungsmittel in handwarmem Wasser. Wir empfehlen NACASA Universalreiniger 4010 (BIOFA Händler). Für Fußbodenoberflächen siehe spezielle Reinigungs- und Pflegeanleitung!

Trocknung: Nach 6-12 Std. staubtrocken und nach 16-24 Std. überstreichbar (20°C / 50-55 % rel. Luftfeuchte). Die Böden sind nach 3 Tagen vorsichtig und nach 7-10 Tagen voll belastbar. Trocknungsverzögerungen durch niedrige Temperaturen, hohe Luft- und Untergrundfeuchte sowie Restalkalität im Untergrund sind möglich.

Verbrauch/Ergiebigkeit pro Auftrag:
Grundanstrich: 80–120 ml/m2 bzw. 8-12 m2 /l.
Zwischen- und Schlussanstrich: 60-100 ml/m2 bzw. 10-16 m2 /l.
Sie hängen aber stark von der Saugfähigkeit des Untergrundes ab.

Inhaltsstoffe: Aromatenfreies hochgereinigtes Testbenzin, Ricinenöl-Kolophoniumharzverkochung, Distelöl, Kolophoniumharz-Lösung, evtl. Pigmente je nach Farbton, Mattierungsmittel, Mikrowachs, Zink-oxid, Quellton, Entschäumer, Netzmittel, Kobalt-, Calcium-, Zirkoniumund Mangan-Trockner, Antioxidans.


Gefahren- und Sicherheitshinweise:
Achtung! Beim Sprühen können gefährliche lungengängige Tröpfchen entstehen. Aerosol oder Nebel nicht einatmen. Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Enthält Cobaltbis(2-ethylhexanoat). Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
Beratung für Allergiker: Tel.: +49(0)7164-9405-0.
Mit Produkt getränkte Arbeitsmaterialien und Kleider luftdicht in Metallbehälter aufbewahren oder wässern und auf nicht brennbarem Untergrund ausgebreitet trocknen lassen –(Selbstentzündungsgefahr!) Das Produkt an sich ist nicht selbstentzündlich.
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Nur in gut belüfteten Räumen verwenden. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen.
Bei Berührung mit der Haut: Mit viel Wasser und Seife abwaschen. Auf ausreichenden Hautschutz achten. Bei Spritzverarbeitung den Spritz- und Sprühnebel nicht einatmen und geeigneten Atemschutz (Kombifilter A2/ P2) und Schutzbrille tragen. Bei Schleifarbeiten Staubfilter P2 verwenden. Beim Erwärmen oder Versprühen können explosive Dampf-/Luftgemische entstehen! Bei Schleifarbeiten Staubfilter P2 verwenden. Ein arttypischer Geruch der Naturrohstoffe ist möglich!

VOC-Kennzeichnung gemäß Decopaint-Richt-linie und ChemVOCFarbV:
EU-Grenzwert (Kat. A/i): 500 g/l (2010) 2100, 21001 enthalten max. 490 g/l VOC

GISCODE: Ö 60+

Weiterführende Links zu "BIOFA Steinöl farbig"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "BIOFA Steinöl farbig"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen