BIOFA Nadelholzlauge

BIOFA Nadelholzlauge
10,15 € *
Inhalt: 1 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Größe:

  • BA209411
Nadelholzlauge, 2094 Nadelholzlauge hilft gegen Vergilben von hellen Holzdecken, -böden.... mehr
Produktinformationen "BIOFA Nadelholzlauge"

Nadelholzlauge, 2094
Nadelholzlauge hilft gegen Vergilben von hellen Holzdecken, -böden.

BIOFA Nadelholzlauge 2094 ist ein natürliches, gebrauchsfertiges Produkt, welches das Vergilben von hellen Holzdecken, Holzböden, Türen oder Möbel aus hellem Nadelholz wie Kiefer, Fichte und Pitchpine aufhält und den hellen Charakter der Hölzer im Innenbereich bewahrt.

Für Böden, Wände, Decken, Türen, Möbel und Innenausbau. Für Nadelhölzer wie Kiefer, Fichte und Pitchpine.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Produkt enthält 95 % nachwachsende und 4 % mineralische Rohstoffe aus der Natur
  • Gebrauchsfertig
  • Vergilbungshemmend
  • Aufhellend
  • Einfache Verarbeitung

BIOFA Nadelholzlauge ist aus natürlichen Rohstoffen hergestellt.

Werden Holzoberflächen von Kiefer-, Fichte-, Pitchpine oder sonstigen Nadelholzfußböden, Decken, Türen, Möbel, Innenausbauten, etc. mit der Nadelholzlauge behandelt, kann man eine Vergilbung des Holzes weitgehend aufhalten und das eigentliche Aussehen der Holzoberfläche bewahren.
Eine Nachbehandlung mit BIOFA Holzbodenseife weiß 2092 verleiht der Oberfläche einen weißgescheuerten Charakter.
Durch eine Nachbehandlung mit BIOFA Holzbodenseife natur 2091 oder BIOFA Hartwachs 2060 bleibt das ursprüngliche Aussehen des Holzes nahezu erhalten.

Inhaltsstoffe: Wasser, Sumpfkalk, Titandioxid, Netzmittel.

Arbeitsschritte:

  1. Vorbehandlung: Das Holz muss unbehandelt, gut geschliffen, sauber und trocken (max. 12% Holzfeuchte) sein.
  2. Grundbehandlung: Nadelholzlauge vor und während der Verarbeitung immer wieder gut aufschütteln oder aufrühren. Mit laugenbeständiger Rolle oder Pinsel in Faserrichtung gleichmäßig satt auftragen. Entstehende Trockenstellen sofort nacharbeiten bis sich eine gleichmäßige weißliche Schicht auf der Fläche bildet.
  3. Zwischen- und Schlussbehandlung: Ein zweiter Auftrag nach der Trocknung des Holzes (ca. 2-5 Std.) erhöht die Wirkung. Nach vollständiger Trocknung der letzten Laugenbehandlung (mindestens 24 Stunden) die Oberfläche von Hand oder maschinell mit beigem oder grünem Pad, 120-180er Schleifpapier oder Bürste schleifen bzw. abbürsten und anschließend gründlich abkehren oder absaugen. Die gelaugten Oberflächen können je nach gewünschter Oberfläche und Belastungsgrad natur belassen, mit BIOFA Holzbodenseife oder BIOFA Ölen oder Wachsen endbehandelt werden.
  4. Reinigung der Arbeitsgeräte: Sofort nach Gebrauch mit BIOFA Pinselreiniger 0600 und Wasser auswaschen.
  5. Reinigung/Pflege der Oberflächen: Abhängig von der Endbehandlung. Siehe entsprechendes Technisches Merkblatt und Pflege-Anleitung.

Vorsicht:
Zu kräftiges Schleifen reduziert die Bleichwirkung! Unbedingt Vorversuch durchführen! Nicht unter 12°C verarbeiten!

Trocknung:
Nadelholzlauge ist nach ca. 2-5 Std. trocken. Nach mind. 24 Std. kann die gelaugte Oberfläche geschliffen und geseift, bzw. nach 24 Std. geölt oder gewachst werden (20°C / 50-55 % rel. Luftfeuchte). Wenn
diese Trockenzeiten nicht eingehalten werden, können im Holz gelbliche Verfärbungen auftreten. Für gute Belüftung ist zu sorgen.

Verbrauch/Ergiebigkeit pro Auftrag:
100-125 ml/m 2 bzw. 8-10 m2/l. Bei Holzpflaster, Hirnholz und ähnlich stark saugenden Untergründen muss mit der 3-4fachen Menge gerechnet werden.


Sicherheitshinweise:
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
Bei Kontakt mit der Haut: Mit viel Wasser und Seife abwaschen.
GHS02

Einstufung nach CLP-Verordnung:
   
GHS07

GHS07 Ätz- und Reizwirkung

 
 
Signalwort: Achtung

Gefahrenhinweise
H319 Verursacht schwere Augenreizung.

Sicherheitshinweise
P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P103 Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen.
P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell
vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P302+P352 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.
P501 Inhalt/Behälter gemäß den lokalen/ nationalen Vorschriften der Entsorgung zuführen.

VOC-Kennzeichnung gemäß Decopaint-Richtlinie und ChemVOCFarbV:
2094 enthält 0 g/l VOC

Weiterführende Links zu "BIOFA Nadelholzlauge"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "BIOFA Nadelholzlauge"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen